Hippie meets Greek wedding culture

dip&dye (4) dip&dye (5) dip&dye (6)

Hochzeiten in mediterranen Kulturen werden ja bekanntlich lang und pompös gefeiert. Die ersten Feierlichkeiten beginnen Wochen zuvor. In Griechenland ist es Tradition, dass in den Tagen vor der Hochzeit, die „Prika“ – die Aussteuer der Braut – zur Schau gestellt wird. Sie besteht vor allem aus selbst gehäkelten und bestickten Tischdecken und Bettwäsche. Gäste kommen, bestaunen die Prika und werfen Geld darauf. Natürlich gibt es dazu griechische Spezialitäten zu essen und zu trinken. Wegen dieser Tradition haben wir viele wunderschöne handgefertigte Tischdecken. Wenn man sie in dieser Fülle auch benutzten möchte, wirkt der Anblick leider schnell etwas altbacken. Deshalb habe ich einige der Tischdecken eingefärbt und gebatikt. Dadurch sind die weißen Decken bunt geworden und kommen viel moderner daher. Batiken erinnert etwas an den Hippie-Look der 1970er Jahre, ist allerdings gerade wieder sehr angesagt. Außerdem gibt es wunderbare Farben, die frische Sommerlaune in das Wohnzimmer bringen.
Ich habe dafür ganz normale Stofffärbemittel aus dem Bastelladen benutzt und dann je nach gewünschter Farbintensität, die Decken ganz kurz oder bis zu 20 min ins Farbbad getaucht. Einige Decken habe ich eingerollt und mit einem Zwirn umbunden. Als Farben habe ich Türkis und Bordeaux Rot verwendet. Übrigens ist die kleine türkise Spitzendecke aus Gjirokaster (siehe Albanienreisebericht), denn in den Balkanländern gehört Spitze zur Folklore dazu.

dip&dye (7) dip&dye (3) dip&dye (2)

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s