Mediterranean Mezze-Upgrade: Rote Beete Hoummus & Frittierte Salbeiblätter

Mezze

Wir waren am Sonntag mal wieder ganz spontan kulinarisch am Mittelmeer. Auf dem ganz großartigen Sender ARTE gibt es das Feature „Zu Tisch in…“, das ich mir manchmal anschaue und das einen oft ganz neugierig auf andere Essenskulturen macht. Jedenfalls gab es da frittierte Salbeiblätter auf dem Bildschirm zu sehen und das fand ich eine ganz großartige Idee. Ich nehme Salbei sonst meist nur in flüssiger Form im Tee zu mir – und das nur widerspenstig wenn ich wirklich wirklich schlimme Halsschmerzen habe. Aber frittiert klang für mich super! Also hab ich es gleich mal nachgemacht – denn der schwiegerelterliche Garten gibt jede Menge davon her. Dazu gab es ein Hoummus mit Roter Beete. Mhhh – da bekommt die Tradition einen roten Anstrich und schmeckt phantastisch. Obendrauf gab es nach den leckeren Mezze ein Lamm-Pilaw mit Rosinen und Zuchini… Ohja – das Mittelmeer ist und bleibt einer meiner kulinarischen favoriten. Wie gut, dass ich morgen beruflich nach Malta fliege…!

Mittelmeer in der Küche

Lamm_Pilaw Frittierte Salbeiblätter

Roote Beete Hoummus

2 mittelgroße oder 4 kleine Rote Beete Knollen
400g Kichererbsen (Abtropfggewicht)
2-3 Knobizehen
4 EL Olivenöl
Saft einer Zitrone
Meersalz und Pfeffer aus der Mühle

Roote Beete Knollen ca. 25 Min köcheln lassen, ausdampfen lassen und schälen (die Haut lässt sich recht einfach abpellen). Alle Zutaten in den Standmixer geben (Pürierstab geht sicher auch, dafür alles klein schneiden) und mixen bis eine cremige Masse entsteht. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Pita-Brot servieren.

Roote Beete Houmus

Frittierte Salbeiblätter

10 – 15 Salbeiblätter (gewaschen)
1 Ei
4 EL Weizenmehl
etwas Milch
Pflanzenöl zum frittierten

Das Eidotter mit dme Mehl und etwas Milch verrühren und für ca. 1 h ind en Kühlschrank stellen. Eiweiß steif schlagen und unter die Masse heben. Je nachdem wieviel Panade man mag, sollte die Masse nicht zu zähflüssig sein. Sonst noch etwas Milch dazugeben.
In einer Pfanne mit hohem Rand Öl zum erhitzen bringen und dann für ca. 1 Minute die Salbeiblätter frittieren). Da das ganze sehr fettig ist, sollte man die frittierten Blätter auf ein Küchentuch legen, bevor man sie serviert.

Advertisements

2 Antworten zu “Mediterranean Mezze-Upgrade: Rote Beete Hoummus & Frittierte Salbeiblätter

  1. Hach, das wäre ich sehr gerne, is aber nicht so. Aber ein Malta-Rezept und ein paar Fotos folgen demnächst! 🙂

  2. das klingt total lecker und hab ich noch nie gehört. ich mag salbei sehr gerne, genau wie rote beete. das werde ich mal nachkochen! ganz lieben dank dafür und dir einen schönen sommer! biste noch in malta?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s