Colors of Galicia

Wir waren in Galizien oder auch in „Galifornia“. Der Norden von Spanien hat eine ähnliche wilde Küste, Surfer und Palmen… so wie man es auch in Californien finden kann. Strande, die aussehen wie Kunstwerke. Das Gute ist, es nicht so weit weg – und das Essen ist viel besser – vorausgesetzt man mag alles was das Meer so hergibt: Seekrake (Pulpo: gekocht und nur mit Olivenöl und Paprikapulver auf kleinen Holzbrettchen serviert), Muscheln aller Art (Jakobsmuscheln, Entenmuscheln, Miesmuscheln, Taschenmessermuscheln….) und natürlich Fisch. Ach ja, der Schinken ist natürlich auch super.

Und dann der Camino – der Pilgerweg. Santiago de Compostela – die Stadt, in der es 165 Tage im Jahr regnet, hat eine besondere Atmosphäre. Da treiben sich überall Menschen rum, die hingelaufen sind – oft mehrere hundert Kilometer. Jeder hat eine Geschichte. Bewegend. Die Messe für Pilger, ein riesen Pott Weihrauch, der durch die Kirche schwingt (damit man die Strapazen der Reise nicht riecht, früher war das so!), erleichterte Wanderer, die sich in den Armen liegen…man bekommt Lust loszulaufen…

Was noch: Corunia – die Hauptstadt der Provinz Galiziens; Finis Terre – das Ende der Welt und des Caminos, der Kathedralenstrand im Norden, Fischmärkte und deren Schätze…Santiago de Compostela (1)Galizien (21)Santiago de Compostela (4)

Galizien (33)Galizien (34)Galizien (36)Galizien (35)Galizien (1)Galizien (2)Galizien (37)Galizien (14)

CaminoGalizien (6)Galizien (11)Galizien (13)Galizien (4)Galizien (7)Galizien (16)Galizien (41)

Galizien (10)Camino (2)

Advertisements

Eine Antwort zu “Colors of Galicia

  1. Pingback: Happy House & Nice Things #6 | kuklainegypt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s