Schlagwort-Archive: Dekozeugs

Welcome Marimekko

marimekko-gardine-4Manche mögen es ja ruhig und mit gedeckte Farben im Schlafzimmer. Nö, bei uns lieber nicht!  Ich mag große Muster und knallige Farben. Deshalb hab ich meine Nähmaschine rausgeholt und meinen wunderschönen Marimekko-Stoff zu Gardinen genäht. Das Design der finnischen Firma ist von Maija und Kristina Isola und von 1964, als große Muster und knallige Farben angesagt waren. Ich finde die riesigen Blumen einfach phantastisch, sie machen den Raum gemütlich, tauchen es in ein wunderbares Licht, verbreiten gute Laune und passen zu den restlichen Möbeln aus dem gleichen Zeitraum.

marimekko-gardine-1marimekko-gardine-2marimekko-gardine-3marimekko-gardine-5marimekko-gardine-6

Advertisements

Berliner Sonntag

Berliner Sonntag (4)

Es scheint als sei der Sommer fast vorbei; zumindest fühlt es sich heute schon ein wenig nach Herbst an: es nieselregnet und die ersten Blätter rascheln am Straßenrand. Ich hoffe trotzdem, dass der Altweibersommer nochmal kommt. Der Winter in Berlin – wird mir immer wieder beschwörend gesagt – sei lang und kalt und unfreundlich. Wahrscheinlich fühlt es sich auch so an, wenn man aus der toscana-ähnlichen Pfalz ins preußische Berlin zieht. Ich bin allerdings nicht in der Pfalz aufgewachsen, sondern in der thüringischen Mittelgebirgsgegend – da sind die Winter auch lang und grau und kalt und und und…dazu kommt außerdem, dass man da eben nicht in Berlin sitzt, sondern mehr oder weniger im Wald. Also will ich mich mal nicht beschweren und versuch am Sommer festzuhalten: mit einem Zitronen-Thymian-Whiskey-Kuchen (leicht verändertes Rezept aus der Sweet Paul 1/2016).

Zutaten:

250g Butter, 375g Mehl, 18 Stiele Thymian, Prise Salz, 180g Zucker, 5 Eier, 2 Bio-Zitronen, 4 EL Whiskey, 150ml Buttermilch, 120g Puderzucker

Ofen vorheitzen (175 Grad). Butter und Zucker schaumig rühren und ein Ei nach dem anderen unterrühren. Blättchen von 10 Thymian-Stängeln dazugeben, Zeste und Saft einer Zitrone. Mehl, Salz und Buttermilch nach und nach dazugeben, alles gut mit dem Rührgerät rühren. Abschließend noch den Whiskey hinzufügen und erneut rühren. In einer gefetteten Form für 55 min bei 175 Grad Ober- und Unterhitze backen. Wenn der Kuchen abgekühlt ist, umstürzen und mit einer Glasur aus Puderzucker und dem Saft einer Zitrone bestreichen und mit den restlichen Thymianzweigen dekorieren.

Berliner Sonntag (5)

Heute ist unser erster Berliner Lümmel-Sonntag nach unserem Umzug. Wir machen nicht viel, außer Kuchen essen und Musik hören. Längst ist noch vieles provisorisch, aber das ist ja auch irgendwie inspirierend: Dinge neu denken, kurzfristige Lösungen finden, ausprobieren… Ein paar wenige erste Eindrücke davon gibt es heute auch schonmal hier. Witzig finde ich vor allem den bunten Kühlschrankhirsch, den ich aus Washi-Tape geklebt habe. Bald kommen mehr Fotos, denn sicher wird sich noch so einiges tun…

Berliner Sonntag (7)

Tape Art

Berliner Sonntag (6)Berliner Sonntag (2)

Berliner Sonntag (3)

Schönen Sonntag euch allen!

Flamingo DIY

IMGP0751

…ich bin leider im moment gerade immerzu damit beschäftig von A nach B zu fahren und deshalb liegen auch viele meiner Projekte gerade kümmerlich in der Ecke und sind beleidigt… Damit der Frust nicht allzugroß wird, nehme ich mir erstmal nur kleine schnelle Projekte vor. Das erste Ergebnis dieses Vorhabens ist die Neudekoration eines alten Tennisschlägers – da musste einfach ein Flamingo drauf! Außerdem male ich gerade wieder alles mögliche in allen möglichen Farben an – so zum Beispiel den kleinen Blumentopfschwan…

IMGP0752IMGP0748IMGP0746IMGP0745IMGP0738

Hasenparade

IMGP0336

Wie wollen wir denn nun sein: stark, schön und erfolgreich – oder edel, hilfreich und gut? Das fragte die Schriftstellerin Juli Zeh mal in einem meiner Fastenkalender. Ich finde diese Frage gut, sie bewegt mich, denn eigentlich möchte ich oft beides sein. Aber im Angesicht der derzeitigen gesellschaftlichen Herausforderungen mache ich mich stark für edel, hilfreich und gut! Es ist ein wesentlicher Teil des menschlichen Wesens, das unser Zusammenleben bestimmen sollte. „Stark, schön, und erfolgreich“ sind eher Bestandteile des menschlichen Egos und keine normative Säulen des Miteinanders. Ich bin ein Gutmensch und ich will einer sein. Daran ist nichts verweflich – im Gegenteil!

Ostern feiere ich mit meiner Hasenparade, die ich auf Flohmärkten zusammengesammelt habe. Das große Hasenmädchen ist ein wunderbares selbstgedrechseltes und bemaltes Geschenk der Großeltern meines besten Freundes!

IMGP0343IMGP0332IMGP0329IMGP0325

Ich wünsche allen ein schönes Osterfest mit der Hoffnung auf und die Zuversicht in die Gutmenschlichkeit!

Frühlingsgefühle

Geweihe bemalt (3)

Wir haben wieder Geweihe angemalt und neue Schädelkunst gemacht. Diesmal lässt sich allerdings nicht verheimlichen, dass die ersten zarten Frühlingsgefühle mit von der Partie waren. Aber eigentlich inspiriert hat mich ein Besuch im Schloss Charlottenburg vor ein paar Wochen. Dort gab es unglaublich schöne Seidentapete in zarten Farben mit goldenen und silbernen Blumen. Zusammen mit meiner Maria aus Malta ist es ein wunderschönes Stillleben geworden.

Geweihe bemalt (8)Geweihe bemalt (7)Geweihe bemalt (6)Geweihe bemalt (4)Geweihe bemalt (2)Geweihe bemalt (1)

Außerdem gibt es auch noch eine neue kleine Kokeshi in unserem Kokeshiteam.

Roooaaarrrr Jungle Animals

IMGP0255

Igor and Judith call for a new contribution to the Urban Jungle Bloggers. They have asked for entering dangerous territory and to present our Jungle Animals. It was a very easy task for me, because, somehow (dont know why), I do have a lot of Jungle animals in my home. More over, I love to decorate with jungle animals. The last one in my collection is the pink elephant. It is a natural rubber toy made from the sap of the Heavea Brailiensis Rubber tree. It is handmade in Sri Lanka and produced with social and ecological sustainability aspects in mind. It was a birthday present and I want to say THANK YOU! I only had to re-decorate my shelfie again, but, well, yes I love to do this…

UJB-sidebar-greenIMGP0270IMGP0283IMGP0281IMGP0292IMGP0278IMGP0268IMGP0284IMGP0257IMGP0256

 

Schädelkunst II

bemalte Geweihe (3)

Bei uns wurde in der Weihnachtspause nicht nur diese „tierfreundliche Hirschtrophäe“ gebastelt, sondern auch wieder echte Geweihte verziert wie schon mal hier. Ich hab dabei auf osteuropäische Folklore gesetzt, während mein Herzmensch sich mit unglaublicher Ausdauer und Liebe zum Detail aus Japan und dem Jugendstil bedient hat…. diese kleinen Kunstwerke schicke ich jetzt rüber zum Creadienstag.

bemalte Geweihe (9)bemalte Geweihe (7)bemalte Geweihe (6)bemalte Geweihe (5)bemalte Geweihe (8)bemalte Geweihe (1)bemalte Geweihe (2)

Adventszeit ist Wimpelzeit

Adventskranz mit Wimpeln (6)

Adventskranz mit Wimpeln (2)

Irgendwie hat es sich bei mir in diesem Weihnachtsdekojahr zugetragen, dass kleine bunte Wimpeln eine größere Rolle spielen. Das war nicht geplant, sondern hat sich so im Prozess des vorweihnachtlichen Dekorierens ergeben. Den Anfang macht heute der Herr Adventskranz, der traditionell im Familienkreis unter professioneller Anleitung (Danke Schwiegermutti!) gebunden wird. Gespickt mit kleinen Pilzen und bunten Washi-Tape-Wimpeln ein ganz fröhlicher Geselle… Schönen Advent wünsche ich allen!

Adventskranz mit Wimpeln (5)Adventskranz mit Wimpeln (3)Adventskranz mit Wimpeln (4)

 

Es fängt schon an zu glitzern…

Weihnachtsdeko (11)

…denn meine Weihnachtsdeko ist weder rot-weiß, noch monochrom, sondern bunt und es glitzert. Ich hole nach und nach die kleinen Engel und die Räuchermännchen heraus, nicht alles auf einmal! Das Dekorieren für Weihnachten ist eher ein längerer Prozess bei mir, bei dem sich irgendwie Dinge ergeben… in den letzten Tagen haben sich diese Dinge hier ergeben: einige meiner kleinen Engel wurden in Szene gesetzt, da ich befürchte, dass sie ansonten im Schmuckgewirr untergehen! Ich denke, die Engelchen werde ich gleich mal beim Creadienstag vorstellen.

Weihnachtsdeko (12) Weihnachtsdeko (13)

Weihnachtsdeko (4) Weihnachtsdeko (6) Weihnachtsdeko (5) Weihnachtsdeko (7) Weihnachtsdeko (2)

Happy House & Nice Things #6

DIY_Lampe

Ein glückliches Haus macht einen selbst nicht automatisch auch glücklich, aber gut gelaunt. Und deshalb bin ich gern wieder dabei beim Happy House & Nice Things von Jans Schwester, die auch wieder wunderbare Glücksmomente auf ihrem kreativen Blog mit uns teilt.

Flamingo in the house

Sargadelos (3)Sargadelos (2)

In den letzten Wochen haben sich wieder allerlei kleine Kleinigkeiten bei uns angesammelt. Meine selbstaufgehübschte Lampe bekam weitere Bewohner und natürlich haben wir aus Galizien allerhand Krims Krams mitgeschleppt. Dazu gehört ein wunderhübsches Pulpo-Kissen. Pulpo oder Seekrake gehört zu den galizischen Spezialitäten, aber diese hier wandert nicht in den Kochtopf, sondern darf auf dem kuscheligen Schafsfell Platz nehmen. Der Falmingo, der vor Kurzem hier einziehen durfte, hat eine Jakobsmuschel bekommen, die die Pilgerer auf dem Jakobsweg tragen. Irgendwann kommt die Muschel an den Rucksack und es geht los… Wir haben auch tolle Porzelan-Mitbringsel von Sargadelos ergattert. Das ist ein traditionsreiches galizisches Unternehmen, die vom Alltagsgeschirr bis zur kunstvollen Figuren seit mehr als 200 Jahren wunderbar buntes Porzelan herstellen. Natürlich konnte ich nicht einfach an einem solchen Laden vorbei gehen. Entschieden habe ich mich für eine eine blau-braun gemusterte Vase und eine Schutzhand. Galizien ist bekannt für seine Hexen. Wie bei allem, gibt es davon gute und schlechte.Um sich vor den schlechten Hexen zu beschützen, trägt man kleine Schutzsymbole oder hängt diese in der Wohnung – meist in der Nähe der Tür auf. Das gibt es in ganz ähnlicher Weise auch in der gesamten Mittelmeerregion. Ich trage häufig mehrer dieser kleinen Schutzsymbole als Schmuck. Das Schutzsymbol aus Galizen – die Figa – ist eine geschlossene Hand wie diese hier…

Sargadelos (1)Sargadelos (4)