Schlagwort-Archive: Happy House

Happy House & Nice Things #6

DIY_Lampe

Ein glückliches Haus macht einen selbst nicht automatisch auch glücklich, aber gut gelaunt. Und deshalb bin ich gern wieder dabei beim Happy House & Nice Things von Jans Schwester, die auch wieder wunderbare Glücksmomente auf ihrem kreativen Blog mit uns teilt.

Flamingo in the house

Sargadelos (3)Sargadelos (2)

In den letzten Wochen haben sich wieder allerlei kleine Kleinigkeiten bei uns angesammelt. Meine selbstaufgehübschte Lampe bekam weitere Bewohner und natürlich haben wir aus Galizien allerhand Krims Krams mitgeschleppt. Dazu gehört ein wunderhübsches Pulpo-Kissen. Pulpo oder Seekrake gehört zu den galizischen Spezialitäten, aber diese hier wandert nicht in den Kochtopf, sondern darf auf dem kuscheligen Schafsfell Platz nehmen. Der Falmingo, der vor Kurzem hier einziehen durfte, hat eine Jakobsmuschel bekommen, die die Pilgerer auf dem Jakobsweg tragen. Irgendwann kommt die Muschel an den Rucksack und es geht los… Wir haben auch tolle Porzelan-Mitbringsel von Sargadelos ergattert. Das ist ein traditionsreiches galizisches Unternehmen, die vom Alltagsgeschirr bis zur kunstvollen Figuren seit mehr als 200 Jahren wunderbar buntes Porzelan herstellen. Natürlich konnte ich nicht einfach an einem solchen Laden vorbei gehen. Entschieden habe ich mich für eine eine blau-braun gemusterte Vase und eine Schutzhand. Galizien ist bekannt für seine Hexen. Wie bei allem, gibt es davon gute und schlechte.Um sich vor den schlechten Hexen zu beschützen, trägt man kleine Schutzsymbole oder hängt diese in der Wohnung – meist in der Nähe der Tür auf. Das gibt es in ganz ähnlicher Weise auch in der gesamten Mittelmeerregion. Ich trage häufig mehrer dieser kleinen Schutzsymbole als Schmuck. Das Schutzsymbol aus Galizen – die Figa – ist eine geschlossene Hand wie diese hier…

Sargadelos (1)Sargadelos (4)

 

Advertisements

Happy House & Nice things #5

Happy House (9)

Happy House (2)

Ich hatte mal wieder großes Glück – ich habe bei einer Lagerauflösung eines Dekorationsbedarfs wunderbare Dinge gefunden, die jetzt in unserer Wohnung schmücken und bereichern. Das kann ich euch natürlich nicht vorenthalten. Diese Präsentation passt super zu Jans Schwester und ihrem Motte „Happy House & Nice Things“, denn unser Haus ist definitiv happy geworden, als es zum Beispiel den hünschen Flamingo gesehen hat!

Flamingo Happy House (4) Happy House (5) Happy House (6) Happy House (7)

Zu uns gefunden hat es neben dem Flamingo auch ein Kranich, ein wunderschöner alter Koffer, alte Druckbuchstaben, pinke Hirschköpfe, ein Karteikartenkasten, Vintage-Christbaumkugeln, zwei wunderbare Thonet-Stühle (einer in rosa!) und diverse abgefahren Dekoteile wie das Plasteradio. Seid ihr nicht auch happy beim Anblick dieser Schätze?

Happy House (1)

Happy House (8)

Wer in Südwestdeutschland wohnt, kann sich auch noch auf den Weg zu solchen Schätzen machen. Hier sind die Daten: Lagerauflösung – Verkauf von gebrauchtem Dekorations-Material und Dekorations-Mobilar in der Dankelsbachstraße 37 in 66953 Pirmasens (Eingang Rückgebäude), Montag und Mittwoch 10-16:00 Uhr, Freitag 12-18:00. Oder auch nach Vereinbarung: 0173-9536670. Hinfahren lohnt sich, wenn man nicht allzuweit entfernt wohnt.

Wie es sich für ein happy house gehört, gibt es auch an anderen Ecken viele Gründe für ein Lächeln!

Happy House (10) Happy House (11) Happy House (12) Happy House (13)

Happy house & Nice things #4

WIN_20150515_152845 WIN_20150515_150124

WIN_20150515_152909 WIN_20150515_100016

Wir mussten uns in diesem Jahr leider bereits ein zweites Mal von einem geliebten Menschen verabschieden. Das schmerzt uns sehr. Umso mehr genießen wir die schönen Momente und machen uns den Alltag bunt. Wir haben in den letzten Wochen Geburtstag mit einer Nuß-Sahne-Karamelltorte gefeiert. Ich habe auf meinen Zugfahrten nach Berlin wieder angefangen zu sticken. Im Garten und in der Vase beginnt alles zu blühen. Ich habe wunderschönen Stoff geschenkt bekommen, der erstmal als Tischdecke und Vorhang dient. Ein Fund an alten Stoffbändern von meiner Oma hat mein Herz höher schlagen lassen. Und ich habe eine alte Lampe von ihrem Schirm befreit (die Lampe schreit quasi nach den Stoffbändern, mal sehen was das gibt). Trotz allen traurigen Ereignissen, gibt es auch viele kleine fröhliche Dinge. Die möchte ich gerne mit euch und Jans Schwester teilen, die wieder zum Happy House & Nice Things gerufen hat.

WIN_20150515_095736 WIN_20150515_150210 WIN_20150515_095815 WIN_20150515_150135 WIN_20150426_155527 WIN_20150515_150106

Happy House & Nice Things #3

In den letzten Wochen gab es einiges bei mir zu Hause, das man als „Happy House“ bezeichnen kann. Und da Jans Schwester wieder zum Mitmachen bei ihrem „Happy House & Nice Things“ eingeladen hat, nehme ich das als Anlass euch meine schönen Dinge der letzten Wochen zu zeigen.

Das sind kleine Mitbringsel aus einem Frankreichkurzurlaub, natürlich unsere Osterdeko und meine neu genähten Kissen (die Wintergarnitur auf der Couch musste Kissen mit frischen Farben weichen!). Außerdem haben wir ja unsere neue Wanddeko bemalt. Also dann mal los:

IMGP9590

IMGP9583 IMGP9593 IMGP9595

IMGP9586

IMGP9666 IMGP9627 IMGP9596 IMGP9591

Happy House & Nice Things # 2

IMGP9375 - Kopie IMGP9379 - Kopie IMGP9381 IMGP9401 IMGP9403 IMGP9400

Heute hatte ich einen ganz besonderen Glücksmoment, denn mein Los hatte das Glück von Jans Schwester gezogen worden zu sein und ich habe heute ein wunderbares Packet bekommen – mit vielen phantastischen und bunten Kleinigkeiten. Ich freue mich schon darauf, damit zu dekorieren und zu basteln. Zusammen mit den bunten Frühlingskeksen gehört das alles zu den „nice things“ im März und passt damit super zum Happy House & Nice Things von Jans Schwester, die an jedem dritten Donnerstag im Monat unter diesem Motto wunderbare Dinge vorstellt. Vielen lieben Dank Kerstin für das Päcken, die Inspiration auf deinem Blog und deine geteilten Glücksmomente!

IMGP9411 IMGP9410 IMGP9408 IMGP9405 IMGP9404

Happy house & nice things im Februar

IMGP9222 IMGP9213

Mein Jahr ging recht rasant los und war leider auch von einigen traurigen Momenten gekennzeichnet. Umso wichtiger scheint es, sich an den fröhlichen und schönen Dingen zu erfreuen, die einem im Alltag begegnen. Die Schnörkel des Alltags feiern ist ja auch das Motto für die derzeitige erste Fastenwoche. Umso besser, dass Kerstin von dem inspirierend bunten Blog Jan`s Schwester zu einer Linkparty rund um das Thema „Happy house & nice things“ aufgerufen hat. Sie zeigt jeden Dritten Donnerstag im Monat „happy Zeugs“ aus ihrem bunten Zuhause. Manchmal ist ein wenig heile Welt sehr heilend für die geplagte Seele. Also habe ich mich auch gleich daran gemacht, mein Lieblings „happy Zeug“ in meinem Zuhause festzuhalten. Das hat mich wundersamer Weise zu allererst auf unser Stilles Örtchen geführt – dort geht es nämlich recht happy und nice zu. Und da konnte ich mich auch irgendwie immer noch nicht so richtig von meiner Weihnachtsdeko trennen. Dort erinnern mich außerdem die bunten Fotografien, die mein Herzmensch aus meinem WG-Zimmer in Kairo gemacht hat, an meine wunderbare Zeit dort.

IMGP9215 IMGP9219 IMGP9226 IMGP9227

Auch macht mich gerade meine neu genähte Badgardine recht happy. Den Stoff dazu habe ich zu Weihnachten von einer Freundin geschenkt bekommen, die ihn von einer Reise nach Dubai mitgebracht hat.In diesem Sinne: be happy, don`t worry!

IMGP9289 IMGP9285